Allgemeine Geschäftsbedingungen

 1. Geltungsbereich

 2. Allgemeine Bedingungen im Unterricht 

 3. Gruppengröße und Dauer des Unterrichts

 4. Schulferien

 5. Fehlstunden

 6. Preise, Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug

 7. Kündigungsfristen

 8. Datenschutz

 9. Schlussbestimmungen

 

1.  Geltungsbereich

 

1.1.  Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln ausschließlich das Verhältnis des Auxilium Lernstudio, Krohnskamp 17, 22301 Hamburg, vertreten durch die Leiterin Susanne Guttke-Manshouri, zu seinen Kunden für alle Verträge betreffend Dienstleistungen im Bereich Nachhilfe für Kinder und Kurse für Erwachsene.

 

1.2.  Diese AGB sind unter www.auxilium-lernstudio.de abrufbar.

 

1.3.  Der Kunde ist hiermit der Vertragspartner des Auxilium Lernstudios, die angemeldete Person = Schüler meint die Person, welche das Nachhilfeangebot des Auxilium Lernstudios auf Grundlage eines abgeschlossenen Vertrages bzw. unterschriebenen Auftrages  in Anspruch nimmt.

 

2.  Allgemeine Durchführung

 

2.1.  Ausschließlich die zur Nachhilfe/zum Kurs angemeldete Person darf die Dienstleistungen nach Maßgabe des Vertrages in Anspruch nehmen. Eine Inanspruchnahme durch Dritte ist unzulässig.

 

2.2.  Das Auxilium Lernstudio ist berechtigt, die vertraglich obliegenden Verpflichtungen von freien Mitarbeitern und sachverständigen Dritten ausführen zu lassen. Die Mitarbeiter weisen Ihre fachliche Eignung zur Lehrtätigkeit bei der Leitung nach.

 

2.3.  Im Unterricht werden in Ergänzung zu den Lernmaterialien der öffentlichen Schule weitere Lernmaterialien eingesetzt, welche nur nach Rücksprache mit dem Auxilium Lernstudio und dessen Zustimmung vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden dürfen.

 

3.  Gruppengröße und Dauer der Unterrichtseinheit in der Nachhilfe

 

3.1.  Individuelle Förderung in kleinen Lerngruppen

 

Der Nachhilfeunterricht findet in kleinen Lerngruppen statt. Eine Unterrichtseinheit umfasst 60 bis 90 Minuten. Die Leitung ist bemüht, die Gruppen klein zu halten und nach Möglichkeit bis zu den Sommerferien in gleicher Form bestehen zu lassen. Die Gruppengröße beträgt 2 bis max. 7 Schüler.

 

3.2.  Einzelunterricht

 

Eine Unterrichtseinheit umfasst 60 bzw. 90 Minuten. Einzelunterricht wird auf Wunsch erteilt und mit den Kunden individuell abgesprochen. 

 

3.3.  Fach- und Kompetenzkurse (Crash- oder Intensivkurse, Wiederholungskurse)

 

Fach- und Kompetenzkurse im Einzel- oder Gruppenunterricht haben eine Dauer von 60 oder 90 Minuten, je nach vereinbartem Angebot. Sinkt die Teilnehmerzahl im Laufe des Kurses auf ein bis zwei Schüler, wird der Kurs dennoch in vollem Umfang fortgeführt. Fach- und Kompetenzkurse folgen einem festen Raster und finden in der Regel im Gruppenunterricht statt. Daher kann eine durch einen Schüler verpasste Stunde nicht nachgeholt werden. Solche Kurse werden komplett in einer Summe im voraus bezahlt.

 

4.  Schulferien/Nachhilfe

 

Der reguläre Unterricht findet nicht während der Ferien und nicht während der gesetzlichen Feiertage des Bundeslandes Hamburg statt. In den Ferien finden Fach- und Kompetenzkurse mit vorheriger Anmeldung statt. Diese werden gesondert berechnet und sind freiwillig.

 

5.  Fehlstunden

 

Bei entschuldigtem Fehlen durch rechtzeitige Absage - 48 Stunden vorher oder bei Krankheit am Morgen des Unterrichtstermins bis 9.00 Uhr - wird ein Ersatztermin angeboten. Bei nicht rechtzeitig abgesagten Terminen bzw. wenn der Schüler trotz Termin weder abgesagt hat noch erschienen ist, wird der zur Verfügung gestellte Unterricht berechnet.

 

6.  Preise, Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug

 

6.1.  Es gelten die im Vertrag vereinbarten Preise und Zahlungsbedingungen. Die Leistungen des Auxilium Lernstudios im Bereich der Nachhilfe werden nach § 4 Nr. 21 a) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

 

6.2.  Die laufenden Beiträge eines Laufzeitvertrags sind jeweils zum 1. oder 15. eines Monats im Voraus fällig. Die vom Vertragspartner zu leistenden Summen gemäß Vertrag sind von diesem selbst bis spätestens zum 3. Werktag eines Monats auf das Konto des Auxilium Lernstudios (siehe Kontakt auf der Webseite oder auf dem Vertrag unten) zu überweisen, am besten per Dauerauftrag bei seiner Bank. Ein Einzug im SEPA-Lastschriftverfahren ist auf Wunsch möglich.

 

6.3.  Der bei einem Intensivkurs/Kurs für Erwachsene fällige Gesamtbetrag/Paketpreis wird vor Beginn der Nachhilfe per SEPA-Lastschrift eingezogen oder ist bis zum Beginn der Nachhilfe durch den Kunden zu zahlen. 

 

6.4.  Zahlungen sind bei Selbstzahlung unter Angabe der Kunden- und Vertragsnummer auf das Konto zu leisten, welches dem Kunden bei Vertragsabschluss mitgeteilt wurde.

 

6.5.  Die Kosten durch etwaig entstehende Rücklastschriften trägt der Kunde.

 

6.6.  Befindet sich der Kunde mit der Zahlung von mindestens zwei Monatsbeiträgen in Verzug, so ist das Auxilium Lernstudio berechtigt, den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund zu kündigen. Nicht erfüllte Ansprüche bleiben bestehen und werden notfalls gerichtlich geltend gemacht. Ebenfalls ist das Studio berechtigt, den weitergehenden Unterricht für den Schüler zu verweigern, wenn die monatliche Vorauszahlung nicht, wie vertraglich vereinbart, gezahlt wird.

 

6.7.  Paketpreise: Die Kurse für Erwachsene im Bereich Sprachen/PC/Smartphone usw. werden als Gruppenkurse mit einem Paketpreis durch den Vertragspartner/Teilnehmer im Voraus bezahlt. Mit der Zahlung des Paketpreises erwirbt der Teilnehmer das Recht, an den vereinbarten festen Termin wöchentlich im Rahmen des Kursumfanges (z.B. 10 x 90 Min.) teilzunehmen. Verpasste Termine wegen diverser Gründe, auch Krankheit, werden weder erstattet noch nachgeholt. Ausnahme: Kann der Kurs trotz Vorauszahlung anschließend komplett aus wichtigem Grund nicht angetreten werden (Nachweis!) oder ist seitens des Studios kein Lehrer verfügbar, wird der Vertrag storniert und der Paketpreis zurückerstattet.

 

7.  Kündigungsfristen

 

7.1.  Die Verträge des Auxilium Lernstudios laufen regulär bis zum Beginn der Sommerferien, in der Regel bis 30.06. des Jahres für ca. 10 Monate (= 1 Schuljahr), ohne dass der Kunde kündigen muss. Anschließend wird fühestens im August desselben Jahres ein neuer Vertrag für das nächste Schuljahr vereinbart. Mehrjahresverträge werden nicht vereinbart.

 

7.2.  Die Kündigung durch den Kunden kann jederzeit zum Ende des auf den Monat der Kündigung folgenden Monats erfolgen (Beispiel: am 20.04. zum 31.05.). Nach einer Kündigung durch den Kunden liegt ein Neuvertrag mit demselben Kunden im Ermessen des Studios.

 

7.3.  Die Kündigung unterliegt der Textform (formlos und schriftlich).

 

7.4.  Außerordentliche Kündigung: Sowohl der Kunde als auch das Auxilium Lernstudio behalten sich vor, aus wichtigem Grund das Vertragsverhältnis zu lösen. Beim Kunden kann das Studio einem Ersuchen stattgeben, dass mit den finanziellen Verhältnissen des Kunden oder allgemeiner Unverträglichkeit mit den Lehrern/der Leitung zusammenhängt. Ebenso ist das Studio berechtigt, einen Schüler abzuweisen bzw. diesem zu kündigen, wenn er sich nicht an die Hausordnung (HO) hält, gegen das Studio vorgeht oder diesem Schaden zufügt, auch in Form von Nichtzahlung der Beiträge.

 

8.  Datenschutz

 

8.1.  Einwilligung in die Verwendung der Daten des Kunden bzw. der angemeldeten Person

 

Das Auxilium Lernstudio erhebt und verwendet die bei Vertragsabschluss angegebenen personenbezogenen Daten des Kunden bzw. der angemeldeten Person unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Verwendung der personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Abwicklung es mit dem Kunden bestehenden Vertragsverhältnisses. Der Kunde stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden bzw. der angemeldeten Person erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

 

-  Den Namen des Kunden und seine Anschrift benötigt das Studio, um Kenntnis zu haben, wer Vertragspartner ist, d.h. wem gegenüber die Leistungen erbracht werden und abzurechnen sind.

 

-  Der Name der angemeldeten Person und deren Anschrift wird benötigt, um Kenntnis zu haben, zu wessen Gunsten der Vertrag abgeschlossen wird, d.h. wer am Nachhilfeunterricht teilnimmt.

 

-  Die Kontaktdaten (email-Adresse und Telefonnummer) werden für gegebenenfalls erforderliche Rückfragen benötigt. Sie dienen auch zum Empfang von Informationen und Angeboten des Studios, sofern der Kunde hierzu eingewilligt hat.

 

-  Die Angaben zur besuchten Schule, zur Schulform und zur Klassenstufe werden benötigt, um die angemeldete Person in geeignete Lerngruppen einordnen zu können.

 

-  Die Kontodaten werden benötigt, um die vereinbarten Entgelte einziehen zu können, sofern der Kunde ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt hat.

 

9.  Schlussbestimmungen

 

Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Eventuelle nachträglich erfolgende Abänderungen bedürfen aus Beweisgründen der schriftlichen Niederschrift.